Pfifferling-Risotto

By : | 0 Comments | On : 2. Oktober 2008 | Category : Neue Rezepte

Zubereitung für 4 Personen

Die Pilze putzen und klein schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und in einem Esslöffel Butter andünsten. Die Pilze zufügen. Nach zwei Minuten auch den Reis. Salzen, pfeffern, die in Streifen geschnittenen Salbeiblätter unterrühren. Schließlich den Wein angießen. Sobald er verkocht ist, nach und nach, schöpfkellenweise, die heiße Brühe angießen. Immer erst dann weiter Brühe zufügen, wenn die vorige vom Reis absorbiert ist.
Zum Schluss sollen die Reiskörner weich sein, aber noch einen kleinen, festen Kern in der Mitte haben. Der Risotto soll auf keinen Fall trocken, sondern eher wie eine dicke Suppe sein. Die gehackte Petersilie, restliche Butter und den Käse unterrühren, und, falls nötig, noch einen Schuss Brühe angießen. Den Risotto sofort servieren, weil er sonst aufquillt und wieder trocken wird.


Zutaten

400 g Pfifferlinge
1 Zwiebel
75 g Butter
200 g Rundkornreis
Salz, Pfeffer
3 frische Salbeiblätter
1 Fl Weißwein
1 l Fleischbrühe (etwa 1 l)
Petersilie
50 g frisch geriebener Parmesan

Share This Post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.