Milchzuckerunverträglichkeit (Lactasemangel)

17. Januar 2009 / one comment, on Allgemein

Ursache einer Milchzuckerunverträglichkeit ist die nicht ausreichende oder sogar die vollständig fehlende Bildung von Lactase durch die Mucosazellen des Dünndarms. Durch das fehlen der Lactase  kann die mit der Nahrung aufgenommene Lactose nr im begrenztem Umfang oder garnicht in Glucose und Galactose aufgespalten werden. Da Disaccharide nicht resobiert werden kann, verbleibt die mit der Nahrung aufgenommene Lactose im Darminhalt.

Milchzucker bindet wie alle wasserlöslichen niedermolekularen Substanzen Wasser, wodurch die im Darm verbleibende Wassermenge und somit das Volumen des Darminhalts erhöht wird. Die Folge ist eine verstärkte Persitaltik. Der Milchzucker gelangt dadurch rasch in die unteren Darmabschnitte und wird dort von den Darmbakterien umgehend abgebaut (Darmbakterien besitzen eine recht aktive Lactase). Sie bilden dabei Kohlendioxid und Milchsäre, wodurch die Darmschleimhaut gereizt wird. Die Folge sind massive Durchfälle.

Bei einer Lactoseunverträglichkeit muß zwischen folgenden Formen unterschieden werden:

  • primärer (angeborener) Lactasemangel
  • erworbener Lactasemangel
  • sekundärer Lactasemangel

Kommentare

One comment

Schreibe einen Kommentar:

Milchzuckerunverträglichkeit (Lactasemangel)

Rezept des Tage

0

  • Vorbereitung

  • minuten

  • Kochzeit

  • minuten

  • kcal
  • Leicht
  • Süße Brioches

    Beliebte Rezepte

    4

    • Vorbereitung

    • 30

    • minuten

    • Kochzeit

    • 30

    • minuten

    • 500 Mehl
    • 1 Ei
    • 60 Butter
    • 1 Hefe
    • 125 Sahne
    • 100 Zucker
    • 1 Salz
    • 15 Milch
    • kcal
    • Leicht
  • Landbrot aus der Glasform

    Beliebte Rezepte

    2

    • Vorbereitung

    • 180

    • minuten

    • Kochzeit

    • 0

    • minuten

    • 675 Weizenmehl Typ 1050
    • 180 Roggenmehl Typ 1150
    • 18 frische Hefe
    • 475 Wasser
    • 1 Zückerrübensaft
    • 65 Sauerteig
    • 1 weiche Butter
    • 2 Salz
    • 2 Brotgewürz
    • 1/3 Puderzucker
    • kcal
    • Schwer