Spreewaelder Schmorrippchen m. frischen Moehren & Sellerie

By : | 0 Comments | On : 8. Mai 2009 | Category : Neue Rezepte

Eins meiner Lieblingsgerichte!  Spreewälder Schmorrippchen

Rippchen scharf anbraten, und einen teil des geputzen und gewürfelten Gemüse mit anschwitzen. Kurz vor dem ablöschen das Tomatenmark mit schwitzen und ablöschen mit Rotwein. Rotwein reduzieren und bestäuben
mit Mehl. Aufgießen mit der Brühe und darin die Rippchen schmorren. Oder die Rippchen in GN Einsätze verteilen und im Kombi bei Kombi-Hitze 50% feutigkeit die Rippchen zu ende schmorren bei 130 °C. Die Sauce mit dem restlichen Gemüse befüllen und abschmecken mit Senf, Merrettich und Majoran. Natürlich auch Salz und Pfeffer nicht vergessen.

4 St Dicke Rippchen à 250g
0,32 kg Möhren
0,32 kg Sellerie
0,32 kg Zwiebeln
Tomatenmark
Paprika Edelsüß
Senf
Meerrettich
Rotwein
Brühe
Mehl

Für die, die es nicht wissen was GN Einsätze, diese sind abgestimmt auf Gastronomiche Betriebe als Maßeinheit. Die meisten Rezepte die ich hier vorstelle habe ich selbst geschrieben und natürlich im Betrieb gekocht. Nicht für 10 oder 20 Personen, nein sondern für ca. 500 Menschen.

Share This Post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.