Hering gruen gebraten?

By : | 3 Comments | On : 17. Juni 2009 | Category : Fisch, Neue Rezepte

Nach unserem Matjes Essen haben wir uns entschlossen nochmals einen Hering mit auf den Wocheplan zu nehmen. Nach kurzem Überlegen haben wir uns für grüne Heringe entschieden. Beim Händler 250 Grüne Heringslappen eingekauft und schon konnte es losgehen.

heringgruen

Da grüne Heringe noch nicht eingelegt wurden, müssen diese wie jeder andere Fisch normal gewürzt werden.  D.h.: Säuern und Salzen. Anschließend nur die Hautseite mehlieren und vorsichtig entstauben damit nicht das Mehl zu Dick aufgetragen ist. In meinem Fall habe ich den grünen Hering auch nur auf der Hautseite gebraten, da ich diese anschließend im Konvektomaten auf einem gebuttertem Blech auf der Fleischseite wieder erhitzt habe., damit diese nicht „TOT“ gebraten sind. Als Beilage gab es Dampfkartoffeln und ausgelassene Zitronenbutter.

Wenn ich ehrlich bin, war es nicht unbedingt mein Fall, aber unsere Bewohner haben sich gefreut und es hatte Ihnen anscheinend geschmeckt.

heringkipper

Wer jetzt erwartet hat, das der Hering im warsten Sinne des Wortes Grün ist, der hat Flasch gedacht! Denn grüne Heringe werden nur frisch zubereitet. D.h., das diese nach dem Fang nicht eingelegt werden in irgendwelche Laken. Ausserdem sind diese Tiere noch nicht geschlechtsreif und haben auch daher noch nicht gelaicht.

Im übrigen kann man diesen gebratenen Hering auch als kalten Brathering weiter verarbeiten. Einlegen in einer Marinade, bestehen aus Essig, Wasser, Zitrone, Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Senfkörner, Piment, Lorbeer und Zucker.

Share This Post!

Comments (3)

  1. posted by hanna on 18. Juni 2009

    hmm, grüne heringe, lecker, kenne ich aus meinen kindertagen. leider sind sie hier in meiner unmittelbaren umgebung nicht zu bekommen,
    aber dafür lohnt es sich eigentlich mal eine einkaufstour ins städtchen zu machen, guter tip.

     
  2. posted by lamiacucina on 18. Juni 2009

    kriegt man bei uns kaum. So wie das Bild aussieht, hängen Brust- und Bauchfilet aneinander ? Grün werden sie wohl schmecken, wie andere Nordseefische auch, oder vermute ich da falsch ?

     
  3. posted by Steph on 17. Juni 2009

    Ich liebe Heringe! Wir essen sie eigentlich recht häufig, aber sie sind halt nicht jedermanns Sache

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.