Fisch & Chips von den Fast Food Kids

By : | 1 Comment | On : 6. August 2010 | Category : Fast Food Kids, Fisch

Passend zum 150. Geburtstag von Fisch & Chips, dem britischen National Gericht, führen die 3 Fast Food Kids ein neues Mitglied ein. Die Kids haben sich im Vorfeld im WWW über Fisch & Chips erst einmal erkundigt. Dabei haben sie heraus gefunden, dass dieses leckere Gericht nicht nur Geburtstag hat. Fisch & Chips werden klassisch mit Kabeljau zubereitet. Eine günstigere Alternative wäre Seelachs. Wichtig ist, das das Fischfleisch weiß ist. Der Fisch wird in Mundgerechte große Stücke geschnitten im Bierteig gewälzt und im tiefen Fett ausgebacken.  An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich das Bier weggelassen habe und dieses mit Milch ersetzt habe.

Die Chips werden aus Kartoffelspalten hergestellt. Heute ist es noch üblich in England ( nicht überall ), das Fisch & Chips in einer Spitztüte aus Zeitungspapier serviert wird. Der Name für Chips steht im Zusammenhang für chipped potatoes. Mehr oder weniger übersetzt, bedeutet das also Kartoffeln in Spalten geteilt. Die Chips werden dann frittiert.

Typisch für die britischen Chips ist, das diese nicht nur mit Salz & Pfeffer serviert werden, sondern auch mit einem Malzessig. Leider sei hier erwähnt, das wir in der Kürze keinen Malzessig auftreiben konnten.

Von der Saucenauswahl ist es völlig egal wozu man sich entscheidet. Denn es passt alles dazu, Ketchup, Remoulade, Knoblauchdip oder auch ein Zitronendip. Die Fast Food Kids haben sich für eine Remouladensauce, Knoblauchcreme und einen Kräuterquark entschieden. Bei dem letzteren Dip, war der Grund, das dieser nicht ganz so schwer im Magen liegt und auch nicht ganz so kalorisch ist wie die anderen beiden, die auf Mayonnaisen-Basis bestehen. ( Papa muss auch auf seine Figur achten! )

Der Remoulade der Kids beinhaltet Gewürzgurke, Zwiebeln, Petersilie, Mayonnaise und Schmand. Die klassische Sardelle mochten die Kids nicht und haben diese weggelassen. Gewürzt mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und etwas Fond von der Gewürzgurke.

Für den Kräuterquark haben die Kids Magerquark, etwas Schmand, frische Kräuterpaste bestehend aus Basilikum, Kerbel, Schnittlauch, Rosmarin, Thymian und Petersilie genutzt. Etwas Knoblauch und abgeschmeckt mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und Paprika Edelsüß.

Voller Spaß haben die Kids alles zurecht geschnibbelt, zusammen gerührt, paniert bzw. im Backteig gewälzt und frittiert.

Nach fast getaner Arbeit, verputzten die Fast Food Kids gemeinsam mit weiteren Gästen Ihre Fisch & Chips.

Im Anschluss wurde auch die Küche gemeinschaftlich wieder aufgeräumt. Denn zum kochen gehört auch das aufräumen und sauber machen.

Bin schon gespannt was die Fast Food Kids beim nächstenmal vorhaben zu brutzeln.

Share This Post!

Comment (1)

  1. posted by Fabian on 1. Oktober 2010

    Toller Beitrag! Und schmeckt hervorragend.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.