Lasagne Bolognese

By : | 3 Comments | On : 1. August 2011 | Category : Neue Rezepte, Pasta

Dieses einfache Rezept habe ich auf meinen Wanderwegen während meiner Jungkoch – Phase erobern können. Ich habe es für mein Homecocking etwas abgeändert um die Zutaten nochmals zu vereinfachen. Bolognese ist für meine Kids immer ein Renner. In den meisten Fällen kochen wir immer etwas mehr um daraus noch Lasagne Bolognese zu kochen.

[tabcontainer] [tabtext]Zubereitung für 4 – 6 Personen[/tabtext] [tabtext]Schichten[/tabtext] [tabtext]Zutaten[/tabtext] [/tabcontainer] [tabcontent] [tab]Den Topf erhitzen und darin das gehackte und den Speck anbraten. Die Zwiebeln hinzufügen und mit schwitzen. Nun das Tomatenmark bei mengen und ebenfalls mit schwitzen. Aber das Tomatenmark nicht anbrennen lassen, da die Sauce bitter werden kann. Nun mit Rotwein oder Traubensaft ablöschen und reduzieren lassen bis der Fond cremig wird. Wer hat nutzt Brühe zum auffüllen andernfalls mit Wasser aufgießen. Das ganze könnt ihr nun ca. eine ½ Stunde köcheln lassen . Evtl. muß nochmals aufgegossen werden mit Brühe oder Waser. Das ganze abbinden mit Speisestärke. Abschmecken mit den Gewürzen und Kräutern. Das ganze lasst Ihr nun etwas abkühlen. [/tab] [tab]Ab in die Auflaufform mit den Zutaten. Angefangen wird mit ersten Schicht Bolognese, darauf die erste Schicht Lasagne Platten. Darauf kommt dann wieder eine Schicht Bolognese und etwas Sahne. Auf diese Schicht nun wieder Bolognese, Sahne und Lasagne Platten . Nun die letzte Schicht Bolognese, Sahne und den geriebenen Mozzarella. Das ganze im Ofen schieben für ca. 35 -45 min. bei 180°C. Sollte der Käse zu dunkel werden, kann die Form abgedeckt werden mit Alu-Folie.[/tab] [tab]1 kg gehacktes vom Schwein / Rind, 2 Stück Zwiebeln in feine Würfel, 150 ml Rotwein oder alternative roter Traubensaft für die Kinder Bolognese, 1 kleine (ca. 425 ml)Dose Erbsen & Möhren, Tomatenmark ca. 100 – 150 g, 1 Dose geschälte Tomaten, 200 ml Brühe, 1- 2 El Speisestärke, 150 g gewürfelter Speck, 1 Stück Knoblauchzehe gehackt, 2 El Olivenöl, Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, 1 Becher Sahne, 125 g geriebenen Mozzarella, Lasagne Platten[/tab] [/tabcontent]

 

 

 

Share This Post!

Comments (3)

  1. posted by Klaus on 22. August 2011

    Klasse Rezept, ich habs ausprobiert und es es toll. Sind die Fotos eigentlich auch von euch? sieht super aus. Und vor allem, danke für das Rezept!

     
  2. posted by julia von Nudelsorten.info on 8. August 2011

    Wenn`s in den Ofen geht Umluft oder Ober- und Unterhitze?
    Habe das so ähnlich auch schon gemacht allerding etwas scharf.
    Gibg dann geschacklich so in Richtung Amatriciana.
    Demnächst will ich mich mal daran versuchen die Lasagne-Platten selbst zu machen. Mal gucken wie das wird 🙂

     
  3. posted by Laura on 5. August 2011

    Sehr lecker muss ich wirklich sagen, hut ab!

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.