Posts Tagged ‘streuselschnecke’

Uromas Streuselkuchen – Streuselschnecken

Wednesday, August 5th, 2009

Heute war es wieder soweit. Ich habe meinem Backfieber nachgegeben und mich dazu hinreißen lassen ein paar einfache Streuselschnecken zur freude der Kinder zu backen. Dazu habe ich ein Rezept (Streuselkuchen) aus dem handgeschriebenen Kochbuch meiner Uroma genommen.

DSC01249

Original Rezept Streuselkuchen von meiner Uroma

Für den Teig
1 Pfund Mehl
70 g Butter
1/4 Liter Milch
20 g Hefe
50 Zucker

Für die Streusel
200 g Butter
200 g Mehl
120 g Zucker
etwas Zimt
1 El Vanillezucker
1 Ei zum bestreichen

Der gut aufgegangene Teig wird gleichmäßig auf einem gefettetem Backblech verteilt. Die 200g Butter werden aufgelöst und mit Mehl, Zucker und Vanille vermischt. Aus dieser Masse formt man mit den Händen Streusel, die man über dem mit Ei bepinselten Kuchen verteilt. Hierauf läßt man ihn bei Mittelhitze hellbraun backen.

streuseltaler1

streuselschneckeschoko

streuseltaler

streuselschnecke

Ja, wie gesagt, ich habe aber keinen Streuselkuchen daraus gemacht sondern 10 leckere Streuselschnecken. Dazu bin ich wie folgt vorgegangen.

Nachdem ich die ersten Zutaten für den Teig vermengt hatte und diese etwa 5 min. geknetet hatte, habe ich diesen dann ca. 20 min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit habe ich dann die Streuselmasse wie beschrieben zubereitet und dabei festgestellt, das diese viel zu Nass war. Aus meiner Sicht hätte ich da niemals ein paar Streusel draus zaubern können. Oder ich hätte die Masse nochmal in den Kühlschrank stellen sollen, damit diese fester wird?! Daraufhin habe ich einfach nochmal 100 g Mehl zu den Zutaten für die Streusel zugeknetet. Den Backofen auf ca. 165 °C vorgeheitzt. Dann die Teigmasse für die Taler in 10 gleichmäßige Bällchen geformt und einfach etwas plattgedrückt und fingerdick ausgerollt zu einem Durchmesser von ca. 20 cm. Die Streuselmasse habe ich in 2 teile geteilt. Die eine hälfte hatte ich so gelassen wie in der Rezeptur in der anderen hälfte habe ich einen El Backkakao dazugegeben.

Dann habe ich die Streusel verteilt auf die Taler. Nachdem diese dann alle gleichmäßig verteilt waren, hatte ich dann die soweit vorbereiteten Streuselschnecken nochmals ca. 10 min. ruhen lassen.

Die Schnecken habe im vorgeheitzten Ofen etwa 20 min backen lassen. Während des backens habe ich dann 2 – 3 mal mit einer Blumenspritze einen Wassernebel in den Ofen gesprüht, damit mir die Schnecken nicht zu trocken wurden.

Für den Zuckerguß habe ich 250 g Puderzucker und 4 – 5 El heißes Wasser vermengt. Da mir dann aber die Masse zu fest war um diese zum bestreichen nutzen zu können, habe ich den Zuckerguß einfach in der Mikrowelle für ca. 1 min. erhitzt. Anschließend auf den Streuselschnecken verteilt und fertig waren die leckeren Teilchen. Ich denke für den ersten Versuch sind mir diese auch gelungen.