0 0
Rinderleber “Berliner Art”

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und teilen

Zutaten

Einstellen der Portionen:
100 g Rinderleber geputzt 2 Scheiben à 50g
1 Esslöffel Mehl 1 Esslöffel entspricht ca. 15g Mehl
20 ml Pflanzenöl
Salz
Pfeffer
20 g Butter
90 g entkernt Apfel frisch
Für die Sauce
120 ml Rinderfond Falls keine Jus vorhanden ist!
120 ml Jus
80 g Zwiebeln
10 g Mehl
10 g Butter
50 ml Rotwein
Salz
aus der Mühle Pfeffer
Majoran gerebelt
Sättigungsbeilage
180 g Kartoffeln mehlig kochend
20 g Butter
30 ml Milch
Salz
Pfeffer weiß
Muskatnuss gemahlen

Lesezeichen setzen für das Rezept

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Rinderleber “Berliner Art”

Die Rinderleber "Berliner Art" ist ein klassisches Berliner Rezept. Im Ursprung wurde es meisten mit der Kalbsleber zubereitet. Diese wurde dann auch nur zart rosa gebraten. Als ganz besondere Spezialität wurde dann auch nur die Kalbsleber vom Milchkalb genommen. Auch heute wird diese in den Spitzen Restaurants genutzt, wobei nach meinem empfinden, dies nicht sein muss.

Küche:

Zutaten

  • Für die Sauce

  • Sättigungsbeilage

Zubereitung

Teilen
(Visited 236 times, 1 visits today)

Schritte

1
Erledigt

Tipp vorweg!

Achtet beim kauf der Rinderleber darauf, das gilt für alle anderen Arten wie Schweineleber oder Putenleber ebenfalls, das sie schon vorweg anständig verputzt ist. Das bedeutet, das möglichst keine Gallengänge mehr vorhanden sind oder die Silberhaut weg geschnitten sind. Wenn Ihr noch keine Erfahrung habt in der Zubereitung der Leber, dann wird Euch dies auf die Füße fallen, spätestens beim essen. Denn die Leber wird an diesen Stellen sich kaum kauen lassen.

2
Erledigt

Sauce

Zwiebeln pellen und halbieren. Die hälften in Streifen schneiden und in einem Topf mit etwas Butter goldig anschwitzen. Mit etwas Mehl bestäuben und dann etwas auskleistern lassen bei ständigem rühren. Das ganze mit Rotwein ablöschen und der Jus oder der Rinderbrühe aufgießen. Ca. 5 min. köcheln lassen auf kleiner Flamme und dabei nicht das rühren vergessen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und gerebelten Majoran.

3
Erledigt

Kartoffelpüree

Die Kartoffeln schälen und vierteln. In einem Topf mit Wasser und Salz die Kartoffeln weich kochen. Nach dem kochen das Wasser abgießen und etwas ausdämpfen lassen. Anschließend die Kartoffeln mit Butter und der zuvor erwärmten Milch zerstampfen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gemahlen.

4
Erledigt

Apfelringe

Die Äpfel waschen und anschließend mit einem Kernausstecher entkernen. Diese dann in ca. 0,8 cm dicke Scheiben schneiden. Mehlieren und in der Pfanne mit aufgeschäumter Butter von beiden Seiten Gold-Braun backen.

5
Erledigt

Leber verarbeiten

Die Leber putzen und portionieren in max. 50 g schwere Scheiben. Diese dann mehlieren und in einer Pfanne bei 3/4 Hitze von beiden Seiten braten in aufgeschäumter Butter und etwas Öl. Erst nach dem braten würzen mit Salz und Pfeffer aus der Mühle.

Guten Appetit

Chefkoch Andy

Ich liebe Kochen und Bloggen. Mit einer Gabel Lachs brechen. Halbe reservierte Kartoffeln und Eier quer.

Rezeptbewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen für dieses Rezept, benutze das Formular unten um deine Bewertung zu schreiben
Kochen? Ganz einfach! Chinese Chicken Burger
bisherige
Chinese Chicken Burger
Backen? Ganz einfach! Karotten Cupcakes Rezept
nächste
Karotten Cupcakes
Kochen? Ganz einfach! Chinese Chicken Burger
bisherige
Chinese Chicken Burger
Backen? Ganz einfach! Karotten Cupcakes Rezept
nächste
Karotten Cupcakes

Füge deinen Kommentar hinzu

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere